Aktuelles

1. Frauen Walddörfer SV 1. Frauen Walddörfer SV
1. Frauen Walddörfer SV

Erfolgreiche Fußball-Frauen im Walddörfer SV

Unsere Fußballfrauen blicken auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück!

Jetzt ist Winterpause!

Gestern wurde beim HFV noch die 1. Futsalrunde gespielt, es war der letzte Termin 2017.  Auch wenn die Entwicklung in den Jahren zuvor schon sehr gut war, wird dieses Jahr sicherlich allen Beteiligten nachhaltig in Erinnerung bleiben. In einem spannenden Dreikampf mit Wellingsbüttel und Tornesch sicherte sich die 1. Frauen durch einen 6:0 Auswärtssieg bei HEBC im Mai zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel und darf sich nun „Hamburger Meister“ nennen !

Was folgte war eine emotionale Achterbahnfahrt mit den Relegationsspielen zur Regionalliga Nord. Die Freude nach dem 3:1 Sieg gegen den SC Weyhe war groß, nur eine Woche später kannte die Enttäuschung nach einem verdienten 0:2 in Henstedt-Ulzburg keine Grenzen mehr…

Als wir bereits für eine weitere Saison in der Oberliga Hamburg planten, zog der TSV Havelse seine Regionalligamannschaft zurück, wodurch wir als Nachrücker doch noch den Aufstieg feiern durften!

Im August reisten beide Teams wieder gemeinsam ins Trainingslager, dieses Mal zu Brøndby IF nach Kopenhagen. Die acht sehr intensiven Tage haben uns menschlich zusammen gebracht, uns sportlich gestärkt und dürfen im Nachhinein als „Grundstein“ für den Erfolg in der zweiten Jahreshälfte angesehen werden.

Das „Abenteuer Regionalliga“ begeisterte uns von Anfang an, auch die sportlichen Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Mit 18 Punkten aus 12 Spielen (17:14 Tore) beenden wir die Hinrunde auf Platz 6 und konnten uns spielerisch, aber vor allem körperlich und mental enorm weiter entwickeln.

Mindestens genauso hoch ist die aktuelle Leistung der 2. Frauen zu bewerten. Vor der Saison wurde der Aufstieg in die Landesliga als Ziel ausgegeben, mit der beeindruckenden Bilanz von 33 Punkten aus 11 Spielen und 67:5 Toren ist die junge Mannschaft voll auf Kurs! Die Spiele im Hamburger ODDSET Pokal haben zudem gezeigt, dass das Team auch gegen höherklassige Gegner gut mithalten kann. Der Landesligist SC Sternschanze wurde mit 7:0 geschlagen, im Achtelfinale mussten wir uns dem Bramfelder SV aus der Regionalliga „nur“ mit 0:3 geschlagen geben.

Beide Teams haben ein turbulentes und sehr erfolgreiches Jahr 2017 hinter sich und freuen sich bereits jetzt auf die großen Aufgaben 2018!

Wir möchten uns bei allen Fans, Freunden, Sponsoren, usw. bedanken und wünschen euch auf diesem Wege Frohe Weihnachten!

NUR DER WSV !!!